H5P

Worum es sich handelt Mit H5P gibt es eine ähnliche Möglichkeit, interaktive Übungen zu erstellen, wie bei https://learningapps.org. H5P-interactive Übungen unterscheiden sich in einigen Dingen von den bisher besser bekannten LearningApps: Vergleich der Tools Beispiele für H5P-interaktive Übungen Auf dem Landesbildungsserver BW befinden sich einige Beispiele von H5P-interaktiven Übungen verschiedener

Weiterlesen

Gar nicht so schwer: Umzug von WordPress.com zur eigenen Domain

In diesen Tagen wurden/werden viele Blogs bei WordPress.com geschlossen, um nicht gegen Bestimmungen der DSGVO zu verstoßen, die einige Bearbeitungsmaßnahmen erfordern, die bei der Gratisvariante bei WordPress.com nicht möglich sind. Viele Blogger schrecken zurück vor dem nötigen Arbeitsaufwand, der mit einem Blogumzug auf eine neue eigene Domain zusammenhängt, der Entscheidungsfindung

Weiterlesen

Einstieg ins Twittern

Schon vor einiger Zeit hat Andreas Kalt einen immer noch aktuellen und damit empfehlenswerten Artikel über die Nutzung von Twitter als Lehrer verfasst: https://rete-mirabile.net/lernen/twitter-einstieg-fuer-lehrer/ Den Einstieg ins Twittern bekommt man eingängig im Tutorial von Nina Toller gezeigt: Durch das Starten des Videos, willigen Sie ein, dass ein Cookie gesetzt und Daten an

Weiterlesen

Social Media in der Bildung – oder wie ich dazu kam, eine Nutzerin von Twitter als Bildungsplattform zu werden

In sozialen Netzwerken vernetzen sich Leute, um sich auszutauschen. Lange Zeit dachte ich, dass ich diesen Austausch im Virtuellen nicht nötig hätte angesichts Big Data mit der Tatsache, dass ich zu viele persönliche Daten damit preisgeben würde und im Internet die mir wichtigen Dinge über Suchmaschinen doch leicht zugänglich seien.

Weiterlesen

Datenverschlüsselung auf USB-Stick

Um den Anforderungen an den Datenschutz zu genügen, müssen personenbezogene (Schüler)Daten, wie z.B. Notenlisten, auf privaten Datenträgern verschlüsselt werden. In Baden-Württemberg gibt es die dementsprechenden Hinweise auf dem Lehrerfortbildungsserver. Auf normalen USB-Sticks soll die Verschlüsselungssoftware VeraCrypt verwendet werden, wobei von der portablen Version aus Sicherheitsgründen abgeraten wird. Demnach muss VeraCrypt auf

Weiterlesen